Startseite
Impressum

Historische Entwicklung

Das Kieswerk Weingarten im Bauboom der 50’er und 60’er Jahre

Ende der 50er Jahre erfährt Deutschland einen bis dahin noch nie da gewesenen Bauboom:
Die Wirtschaft ist auf Expansionskurs und benötigt die entsprechende Infrastruktur; der private Wohnungsbau erlebt einen Höhenflug und die Nachfrage nach regionalen Sand- und Kiesvorkommen für die Bauwirtschaft steigt stetig.

Die Gemeinde Weingarten entscheidet sich zu dieser Zeit, die auf ihrer Gemarkung vorhandenen Sand- und Kiesvorkommen zu vermarkten und kommerziell zu verwerten.
Das renommierte Bauunternehmen Wolfer & Goebel aus Stuttgart erhält den Zuschlag und beginnt mit der maschinellen Gewinnung der vorhandenen Rohkiesvorkommen mittels Nassbaggerung. Das Werk wird an das bestehende Schienennetz angeschlossen um die Massengüter Sand und Kies auch per Bahn abtransportieren zu können.

Am 1. April 1976 übernimmt die Firmengruppe Scherrieble aus Esslingen von Wolfer und Goebel drei Kieswerke (Huttenheim, Untergrombach und Weingarten). Mangels fehlender Erweiterungsmöglichkeiten werden Huttenheim 1995 und Untergrombach 1998 eingestellt und vollständig rekultiviert. Weingarten besitzt auf Grund der besonderen geografischen Lage eine herausragende Qualität des Vorkommens und wird bis heute weiterhin betrieben.
Die optimale Verwertung des Rohmaterials geht Hand in Hand mit der Entwicklung der umweltschonenden Anlagentechnik, sowie der Förderung des natürlichen Ökosystems.

Die Firmengruppe Scherrieble produziert am Standort Weingarten nunmehr seit über 35 Jahren hochwertigen Sand und Kies für die wirtschaftliche Weiterentwicklung, für den Bau und die Pflege von Gewerbe- und Industrieanlagen, von Wohnhäusern und öffentlichen Straßen und Gebäuden.
Wir sind verlässlicher Partner der Gemeinde Weingarten und haben die besonderen Anforderungen der Sand- und Kiesgewinnung den Anliegen der Freizeitgestaltung der Bevölkerung gleichgestellt und stets den Erfordernissen des Natur- und Artenschutzes untergeordnet.

Scherrieble – Ökologie und Ökonomie im Einklang.